Reviewed by:
Rating:
5
On 07.08.2020
Last modified:07.08.2020

Summary:

Zahlungsverkehr, welche Bedingungen du erfГllen musst.

Doppelkopf Karten Werte

Könige zählen vier, Damen drei und Buben haben den Kartenwert zwei. Die Neun ist ohne Wert, sie zählt also null Augen. Spielt ein Spieler ein. Doppelkopf zählt zu den beliebtesten Kartenspielen in Deutschland. Die Kartenwerte sind wie beim Skat: Ass: 11; Zehn: 10 Jeder Spieler erhält 12 Karten. Doppelkopf Spielkarten: Werte, Farben & Co. Farben der Doppelkopf Spielkarten Womit spielt man eigentlich das Kartenspiel Doppelkopf? Braucht man.

Doppelkopf

Seit über Jahren ist Doppelkopf als sehr beliebtes Kartenspiel etabliert. Mit wenig Karten kann in gemütlicher Runde ein anspruchsvolles. Doppelkopf zählt zu den beliebtesten Kartenspielen in Deutschland. Die Kartenwerte sind wie beim Skat: Ass: 11; Zehn: 10 Jeder Spieler erhält 12 Karten. Doppelkopf Spielkarten: Werte, Farben & Co. Farben der Doppelkopf Spielkarten Womit spielt man eigentlich das Kartenspiel Doppelkopf? Braucht man.

Doppelkopf Karten Werte Doppelkopf — für Anfänger Video

1. Introduction to Doppelkopf - German card game

Doppelkopf-Regeln: Das Blatt des Kartenspiels. Bevor wir mit der Erklärung des eigentlichen Spiels beginnen, stellen wir Ihnen zunächst das Kartenspiel in seinen Grundzügen vor. Gespielt wird. Die Deutschen Einzelmeisterschaften im September Doppelkopf ist ein Kartenspiel für vier Personen. Es gibt aber auch Variationen für drei bis sieben Spieler. Über die Geschichte des Spiels ist nicht viel bekannt. Wahrscheinlich ist Doppelkopf aus dem Schafkopfspiel entstanden, das schon seit ein Regelwerk besaß. Doppelkopf ist ein altes deutsches Kartenspiel, in aller Regel mit genau 4 Spielern, dass in Deutschland sehr verbreitet ist. Wird z.B. zu fünft gespielt, setzt eine Person aus (i.d.R. der Geber). Beim Doppelkopf spielen jeweils zwei Spieler zusammen gegen die anderen beiden (Ausnahme: Solo). Wer zusammen spielt ermittelt sich bei jedem Spiel neu (durch den Besitz der Kreuz-Dame). Die Stärke der Karten. Das Doppelkopf-Blatt hat eine ganz eigene Sortierung, was die Blattstärke angeht. Wie man sehen kann fallen die Herz-Zehner - auch Dullen genannt - aus der Reihe, da sie die "stärksten" Karten sind. Erst dann ist das Blatt gleichmäßiger geordnet: Damen, Buben, Karo, und die restlichen Farben. Doppelkopf spielst du mit 48 Karten, dabei kommt jede Karte zweimal vor. Am besten besorgst du dir zwei 24er Kartenspiele. Am besten besorgst du dir zwei 24er Kartenspiele. Es gibt auch spezielle Doppelkopfkartendecks zu kaufen, in denen alle Karten vorhanden sind, die du zum Spielen brauchst. Ein Spieler mit besonders schlechten Karten Poker Limp das Blatt annullieren und fordern, dass neu ausgeteilt wird. Als Abgrenzung zum Farbsolo nach den Turnierspielregeln werden diese Soli auch als reine Farbsoli bezeichnet. Dezember In diesem Fall kann er während der Spielfindung entweder eine sogenannte Hochzeit ansagen oder heimlich allein spielen Stilles Solo. Auch hier gibt es eine Regelung in den Turnierspielregeln siehe unten. Das Entfernen der Autospiele Kostenlos Spielen hat zur Folge, dass generell Farbstiche seltener herumgehen, also häufiger Henri Squire Trumpf gestochen wird. Die Partei, die mehr Augen in ihren Stichen enthält, hat das Spiel gewonnen. Gibt es keinen Gewinner, so Partycaption diese Punkte. Der rechte Spieler hat keine Trumpfkarte mehr, denn sonst hätte er sie nehmen müssen und hat statt dessen eine andere kleine Karte abgeworfen, die nicht weiter betrachtet wird. In diesem Fall wird auch von einer Vorführung gesprochen. Die Wertigkeit der Farben lassen sich der folgenden Reihenfolge entnehmen von wertig nach weniger wertig :. Eine Runde nach dieser Regel wird manchmal nach einer Wirfindenuns.De Erfahrungen gespielt oder ein Spiel nach jedem Bockspiel. Verlangt ist aber in der Regel eine durch vier teilbare Zahl an Spielen, damit jeder Spieler gleich oft Geber und Ausspieler ist. Im Normalfall spielt man bei Doppelkopf Karten Werte Adac Mitgliedschaft Online Sofort Gültig mit einer anderen Person zusammen. Frage: Wozu muss ich das denn wissen? Es gibt verschiedene Arten von Soli. Danach kommt die Pik Dame, usw. Diese kurze Anleitung für das Karten-Spiel Doppelkopf ist insbesondere für sind die wichtigsten Regeln (Trumpf-Reihenfolge (Normalspiel), Kartenwert. Die Karten haben unterschiedliche Stärken und Werte. Nach Stärke sortieren. Punkte/Augen (Wert) der Karten einblenden. Seit über Jahren ist Doppelkopf als sehr beliebtes Kartenspiel etabliert. Mit wenig Karten kann in gemütlicher Runde ein anspruchsvolles. Doppelkopf Spielkarten: Werte, Farben & Co. Farben der Doppelkopf Spielkarten Womit spielt man eigentlich das Kartenspiel Doppelkopf? Braucht man.

Doppelkopf Karten Werte einsammelt? - Doppelkopf — für Anfänger

Der Geber mischt und die Karten werden Spieler rechts vom Geber abgehoben. Die Karten werden wie beim Sky Markt Online gegeben Doppelkopf spielst Du grundsätzlich mit dem doppelten Kartensatz, jede Karte ist also zweimal im Spiel vorhanden. Hat ein Spieler Paysafecard Hotline Pflichtsolo bereits gespielt, darf er ein Lustsolo spielen. Wenn Sie nun die 48 Doppelkopfkarten nach den 4 Farben sortieren, ergeben sich folgende Kartenwerte: 9, 10, B (Bube), D (Dame), K (König) und A (Ass) Es gibt 6 verschiedene Werte. Mit diesen Farben und Kartenwerten werden wir in Zukunft ständig zu tun haben. Doppelkopf wird mit 48 Karten gespielt, genauer gesagt mit 2 x 24 Karten, denn jede Karte ist doppelt vorhanden. In Norddeutschland wird ausschließlich mit den französischen Zeichen Kreuz, Pik, Herzund Karogespielt, anderswo auch mit den deutschen Zeichen Eichel, Laub(Rosen), Herzund Schelle(dem sogenannten Gaigel-Blatt). Spieler noch 11 Karten auf der Hand hat. Nur wenn Re oder Kontra angesagt wurde, sind weitere Ansagen möglich: Keine 90 - mit 10 oder mehr Karten Keine 60 - mit 9 oder mehr Karten Keine 30 - mit 8 oder mehr Karten Keine 0 (Schwarz) - mit 7 oder mehr Karten.

Jeweils 30 Augen mehr ergeben weitere Punkte, also bei Augen Gegner hat keine 90 bekommt man einen weiteren Punkt, bei wieder usw Es lohnt sich also nicht nur auf "einfachen" Sieg zu spielen, sondern auch darauf zu achten, möglichst viele Augen zu erzielen.

Weitere Punkte kann man durch Absagen einheimsen oder indem man für bestimmte Konstellationen einen Sonderpunkt ergattert.

Doppelkopf wird stets zu Viert gespielt. Sitzen 5 oder gar 6 Mitspieler am Tisch, muss einer bzw. Alle Spieler bekommen 12 Karten.

Doppelkopf wird mit 48 Karten gespielt, genauer gesagt mit 2 x 24 Karten, denn jede Karte ist doppelt vorhanden. Die Karten werden dann noch zwischen Trumpf und Fehl unterschieden.

Jede Karte, ob sie nun Trumpf ist oder nicht und unabhängig ihrer Rangfolge, hat einen bestimmten Punktwert Augen. Da jeder Kartenwert achtmal im Spiel ist, zählen alle 48 Karten zusammen 8 x 30 Augen, insgesamt also Folgend Karten sind im Normalspiel Fehlkarten:.

Normalerweise ist der Spieler, der die beiden Kreuz Damen hat, nicht stark genug, um ein stilles Solo zu spielen, und benötigt deshalb einen Partner.

Um dies zu erreichen, sagt er beim Reizen "Vorbehalt" und sagt dann eine Hochzeit an. Dies muss jedoch bei den ersten drei Stichen geschehen. Wenn Sie also eine Hochzeit angesagt haben und selbst die ersten drei Stiche machen, müssen Sie allein gegen die anderen drei Spieler spielen.

Ein Spieler, der höchstens drei Trümpfe hat, kann "Vorbehalt" sagen und dann Armut ansagen. Wenn kein anderer Spieler "Vorbehalt" mit einem höheren Wert angesagt hat, legt der Spieler, der "Armut" angesagt hat, drei Karten verdeckt auf den Tisch.

Unter diesen drei Karten müssen sich alle Trümpfe befinden, die der Spieler, der "Armut" angesagt hatte, in seinem Blatt hatte.

Ein Spieler, der Partner des Spielers, der "Armut" angesagt hat, sein möchte, hat das Recht, diese drei Karten aufzunehmen ohne sie sich zuvor anzusehen und dafür dann drei beliebige Karten an seinen Partner zurückzugeben.

Unter den zurückgegebenen Karten dürfen sich auch Trümpfe befinden. Es können auch die erhaltenen Karten zurückgegeben werden. Der Spieler links von dem Spieler, der "Armut" angesagt, hat zuerst die Gelegenheit, Partner zu werden.

Wenn er dies nicht möchte, dürfen sich nacheinander alle anderen Spieler entscheiden. Der Spieler, der zuerst die drei Karten aufnimmt, wird zum Partner.

Wenn kein Spieler Partner des Spielers der "Armut" angesagt hat werden möchte, werden die Karten eingeworfen. Danach wird gemischt und derselbe Geber teilt erneut aus.

Ein Solo ist ein Spiel, das allein gegen die anderen drei Spieler als Partei gespielt wird. Es gibt mehrere Typen:.

Der Spieler links neben dem Geber beginnt den ersten Stich. Sie müssen, sofern sie entsprechende Karten haben, die Farbe bedienen. Wenn Sie die Farbe nicht bedienen können, können Sie eine beliebige Karte spielen.

Ein Stich wird vom höchsten Trumpf in ihm gewonnen. Wenn kein Trumpf im Stich liegt, gewinnt die höchste Karte der ausgespielten Farbe. Wenn bei einem Stich zwei identische Karten ausgespielt werden, gewinnt die zuerst ausgespielte Karte.

Soweit es um das Bedienen geht, bilden die Trümpfe eine eigene Farbe. Wenn Pik gefordert wird, dürfen Sie die Pik Dame nicht ausspielen.

Es sei denn, Sie haben keine echte Pik-Karte mehr. Dann dürfen Sie eine beliebige Karte spielen. Das grundlegende Ziel des Re-Teams ist es, mit den Karten in den gewonnenen Stichen mindestens Augen zu erreichen.

Die gegnerische Partei ist das Kontra-Team , das versucht, mindestens Punkte zu erreichen. Ein Spieler des Re-Teams kann, solange er mindestens 11 Karten hat, jederzeit "Re" ansagen, wodurch der Punktwert für das Spiel erhöht wird.

Wenn "Re" oder "Kontra" angesagt wurde, kann ein Spieler der Gegenpartei, solange er mindestens 10 Karten hat, "Kontra" bzw.

Wenn "Kontra", aber nicht "Re" angesagt wurde, benötigt das Re-Team nicht mehr sondern nur noch Punkte, um zu gewinnen. Die Ansagen können jederzeit im Spielverlauf erfolgen, solange Sie die dafür notwendige Anzahl Karten auf der Hand haben, also nicht nur, wenn Sie mit dem Ausspielen einer Karte an der Reihe sind.

Wenn eine Partei nicht einmal 90 Punkte erreicht, erhält die andere Partei Zusatzpunkte für "unter 90" oft als U-9 abgekürzt. Jeder dieser Zusatzpunkte kann in seinem Wert steigen, wenn er im Voraus angekündigt wird.

Um eine Ansage machen zu können, muss der Spieler mindestens die folgende Anzahl Karten auf der Hand haben:.

Zum Beispiel kann "unter 60" erst angesagt werden, nachdem "Re" und "unter 90" angesagt wurden. Wenn ein Spieler "Hochzeit" angesagt hat, können erst nach dem Stich, mit dem die Partnerschaft bestimmt wird, Ansagen gemacht werden.

Dabei verringert sich die Anzahl der Karten, die für eine Ansage erforderlich sind, um die Anzahl der Stiche, die erforderlich waren, um die Partnerschaft zu bestimmen.

Einmischen, aber vor Hochzeit. Wird ein betroffener Spieler nicht mitgenommen, so wird eingemischt. Andernfalls tauscht der betroffene Spieler bis zu drei Karten mit denen seines Partners und falls weitere zusätzliche Trümpfe erlaubt sind auch diese.

Wie viele und welche Karten er tauschen muss oder darf und was die Spieler dabei ansagen müssen, wird sehr unterschiedlich geregelt.

Häufig muss die Anzahl der getauschten Trümpfe angesagt werden. Bei diesem Spiel werden häufig nicht die Besitzer der zwei Kreuz-Damen, sondern der Mitgenommene und sein Partner als Re-Partei betrachtet mit entsprechender Auswirkung auf die Punktabrechnung.

Wer einen Spieler mit Armut mitnimmt, muss abschätzen, das Spiel mit passenden Beigaben des armen Partners allein gestalten zu können. Eine weitere Variante ist das Fangen der Dullen.

Damit fängt er natürlich auch die zuerst gelegte. Das Ausspielen der ersten Dulle kann somit gefährlich werden, was ihren Wert mindert.

Diese Regel gilt auch wenn die Dulle von einer anderen Sonderkarte gefangen wird z. In manchen Varianten wird auch ein Sonderpunkt oder zwei vergeben, wenn der Fuchs den letzten Stich macht.

Diese werden dann Schwein , Schweinchen oder Sau genannt. Es gibt viele Varianten dieser Spielart. Wenn nur ein Karo-Ass zum Schwein wird, muss entweder das zuerst ausgespielte Karo-Ass das Schwein sein oder es bleibt dem Spieler überlassen, ob er das erste oder das zweite Karo-Ass als Schwein ausspielt.

Eine Variante besteht darin, dass das zweite Karo-Ass nur dann zum Schwein wird, wenn das erste einen regulären Stich gemacht hat.

In einer weiteren Variante werden die beiden Karo-Neunen andere Variante: Karo-Zehner als Superschweine in dem Moment zu den höchsten Trümpfen, wenn sie auf einer Hand sitzen und ein Schwein gespielt wird.

Ohne Schweine sind die Karo-Neunen die niedrigsten Trümpfe. Wird eine der beiden Neunen vor der Ansage eines Schweins gespielt, so gibt es kein Superschwein.

Als Abgrenzung zum Farbsolo nach den Turnierspielregeln werden diese Soli auch als reine Farbsoli bezeichnet.

Das Königsolo funktioniert wie das Damensolo, mit dem Unterschied, dass hier nur die Könige Trumpf sind.

Der König in der Fehlfarbrangfolge wird durch die Dame ersetzt. Eine Sonderform dieses Solos ist der Sokrates.

Hier sind die Buben und Damen nacheinander Trumpf. Nach dem sechsten Stich erfolgt dann der Wechsel. Während der Trumpfphase z. Dies bedeutet, dass man einen Buben ggf.

Als Grundregel gilt, dass man mindestens die zwei Kreuzdamen bzw. Kreuzbuben haben sollte, um in den ersten Stichen die übrigen Trümpfe beim Gegner ziehen zu können.

Des Weiteren sollte man bis zum siebten Stich am Aufspiel bleiben, damit man selbst nach dem Trumpfwechsel die siebte Karte aufspielen kann.

Der Sokrates ist ein Solo, bei dem man immer wieder Überraschungen erlebt, da der Spielverlauf wegen des Trumpfwechsels sehr schwer vorherzusagen ist.

Ebenfalls gibt es ein Zehnen-Solo, bei dem nur die Zehnen Trumpf sind. Wird vom aufspielenden Spieler Trumpf gefordert, muss der nächste Spieler falls er einen höheren Trumpf auf der Hand hat unbedingt einen höheren Trumpf ausspielen.

Der folgende Spieler muss ebenso verfahren. Wird eine Fehlfarbe gestochen, muss ein weiterer Spieler, falls er die Fehlfarbe nicht bedienen kann und keine andere Fehlfarbe abwerfen will oder kann, unbedingt über den Trumpf gehen natürlich nur, wenn er einen höheren Trumpf besitzt.

Es gibt verschiedene Alternativen zu den Turnierspielregeln bezüglich der An- und Absagezeitpunkte. Eine Möglichkeit besteht darin, die Zeitpunkte statt nach der Anzahl der Karten auf der Hand des an- oder absagenden Spielers nach der Anzahl der bereits gespielten Stiche beziehungsweise Karten zu beschränken.

Andere Varianten erlauben Ansagen nur, bevor der erste Stich angespielt oder bevor der erste Stich herumgegangen ist.

Ebenfalls denkbar ist das Verbot einer Absage, wenn die Gegenpartei bereits eine Absage getätigt hat. Dies stellt sicher, dass es immer einen Gewinner gibt.

In diesem Fall sollte eine An- oder Absage aber nur dem Spieler gestattet sein, der die nächste Karte des Stiches ausspielen muss, um gleichzeitige Ansagen zu vermeiden.

Die Unterteilung in Stufen von je 30 Augen ist eigentlich nur eine Erweiterung gegenüber dem einfachen Schneider und schwarz , wie es vom Schafkopf oder Skat bekannt ist.

Dort gibt es insgesamt nur Augen, weshalb dort auch eine Unterteilung in Stufen von 30 Augen vorliegt. Wird beim Doppelkopf nur mit Schneider und schwarz gespielt, so werden Stufen von 60 Augen verwendet.

Eine Ansage von Schneider entspricht hier also der Absage keine Die Absagen keine 90 und keine 30 sind dann nicht möglich. Die Spielauswertung muss dann natürlich auch entsprechend angepasst werden siehe unten.

Eine Variation besteht darin, die Ansagen nicht durch Kontra und Re vorzunehmen, sondern durch klopfen. Dies führt dazu, dass zwar der Spielwert erhöht wird, aber keine Informationen über die Parteizugehörigkeit preisgegeben wird.

Die Gewinnkriterien entsprechen meist denen der Turnierspielregeln. Eine leichte Variationsmöglichkeit besteht darin, von der Re-Partei auch dann Augen zum Gewinn zu verlangen, wenn nur die Kontra-Partei ein Kontra angesagt hat.

Wird nur mit Schneider und schwarz gespielt siehe oben , so fallen lediglich die Gewinnkriterien für keine 90 und keine 30 weg.

Bei der Spielwertung gibt es hingegen unzählige Alternativen. Im einfachsten Fall werden die Gewinnpunkte einfach noch mit einem festen Vorfaktor multipliziert zum Beispiel 5 oder Auf das Spiel selbst hat dies natürlich keinen Einfluss, ist aber sinnvoll, wenn um Geld zum Beispiel Cent-Beträge gespielt wird.

Wird nur mit Absagen Schneider und schwarz gespielt, so fallen die entsprechenden Zusatzpunkte für keine 90 und keine 30 einfach weg.

Bei abgesagtem Schneider wird dann erst ein Zusatzpunkt für die Gegenpartei gegeben, wenn sie trotzdem über Augen erreicht.

Eine häufige Variante ist es, die Punkte nicht zu summieren, sondern zu verdoppeln. Ausgenommen davon sind dann meist Sonderpunkte für Karlchen, gefangene Füchse oder gefangene Dullen, oft aber auch für Doppelköpfe, die am Ende der Spielauswertung dazuaddiert werden.

Bei Doppelköpfen wird manchmal aber auch verdoppelt, wobei dies immer der Gewinnerpartei nützt, unabhängig davon, ob sie den Doppelkopf gewonnen hat oder nicht.

Oft gelten Doppelköpfe auch bei Soli. Karlchen, gefangene Füchse oder Dullen können auch bei bestimmten Solovarianten gelten gelassen werden, die dem Normalspiel ähneln.

Erreichen beide Parteien Augen meist analog zum Skat gespaltener Arsch , manchmal auch geteilter Arsch oder Spaltarsch genannt , so wird oft vier Spiele in Folge der Spielwert ohne Sonderpunkte verdoppelt.

Diese Spiele werden auch als Bockrunde bezeichnet. Bockrunden können auch gespielt werden, wenn ein angesagtes Re oder Kontra verloren wird oder wenn ein Spiel null Punkte zählt.

Mehrere Böcke können dann aneinander angeschlossen werden, oder sie werden parallel laufengelassen. Letzteres bedeutet, dass bei k parallelen Böcken der Spielwert mit 2 k multipliziert wird.

Daneben gibt es weitere vielfältige Regeln, die Bockrunden bei bestimmten Ereignissen implizieren. Taktik und Spielverlauf hängen von verschiedenen Faktoren ab.

Zum einen ist hier das verwendete Regelwerk zu nennen. Vor allem das Spiel ohne Neunen verlangt eine starke Modifikation der Spielweise.

Zu den taktischen Grundlagen für die Phase nach der Parteienfindung zählt vor allem die Wippe beziehungsweise klassische Hoch-Tiefbauweise einer niedrig, der andere hoch.

Dabei spielen die Partner abwechselnd niedrige Trumpf oder Fehl an und der jeweils andere nimmt den Stich mit einem seiner hohen so hoch wie nötig Trumpf mit.

Die Wippe beruht auf der empirischen Annahme, dass bei einem Spiel die beiden potentiellen Partner sowohl niedrige als auch hohe Trümpfe besitzen und es ineffektiv wäre, wenn jeweils die niedrigen und hohen Trümpfe zusammen in einem Stich fielen.

Es soll also die Zahl der stichwirksamen Trümpfe maximiert werden. Ob die Wippe eine brauchbare Taktik ist, hängt sehr stark vom Spielverlauf, der Kartenauswahl und diesbezüglich auch der Sitzkonstellation der Partner ab.

Daneben beeinflusst vor allem auch die Spielstärke der einzelnen Spieler das Spielgeschehen. Jeder Spieler besitzt nun genau 12 Karten.

Nach diesem Start, spielt jeweils der Spieler an "ist vorne" , der den vorherigen Stich gewonnen hat. Aufschreiben und Zählweise der Punkte Zuerst muss nach dem Spielen aller Stiche festgestellt werden, welche Partei gewonnen hat.

Dies Verfahren ist analog zum Spielen mit Jetons oder barer Münze, wo direkt nach jedem Spiel ausgezahlt wird.

Der Grundwert wird der Nachvollziehbarkeit in einer eigenen Spalte notiert. Normal-Spiel: Beispiel: Es wird "Re keine 90" und darauf gibt es von der Gegenpartei ein Kontra, das dann mit unter 42 Punkten verloren wird.

Zählweise: Keine 1 Punkt, der andere Punkt ist sozusagen im Re inkludiert , keine 90 angesagt 2 Punkte , keine 60 1 Punkt , macht 4 Punkte.

Re verdoppelt alles, Kontra verdoppelt nochmal also vervierfacht macht also insgesamt 16 Punkte. Die bekommt der Solospieler von jedem der Mitspieler.

Alles verstanden? Lassen Sie uns das Wichtigste zusammenfassen. Was haben Sie bis jetzt gelernt?

Bei den restlichen Farben haben die Karten folgende Reihenfolge:. Der Kreuz Bube ist dabei die höchste Trumpfkarte.

Danach kommt der Pik Bube, usw.. Frage: Wozu muss ich das denn wissen? Der Stich gehört demjenigen, der unter Beachtung der Regeln zu einer ausgespielten und durchweg bedienten Farbe die ranghöchste Karte hat, eine Farbe ausspielt, die weder bedient noch gestochen wird, eine ausgespielte Farbe als einziger mit einer Trumpfkarte sticht, einen Trumpf auf eine ausgespielte Farbe mit einem höheren Trumpf übersticht, bei gefordertem Trumpf den höchsten spielt, Trumpf fordert und darauf nur Farbkarten erhält.

Gibt es 2 gleichrangige höchste Karten in einem Stich, so erhält der 1. Spieler dieser Karte den Stich. Sie: Wenn Sie noch unsicher sind, so schauen Sie einfach weiter oben nach.

Ein kleiner Tipp. Trumpf wurde nicht gespielt. Jeder der Spieler hat ihre ausgespielte Farbe bedient. Das Pik Ass ist somit die ranghöchste Karte.

Sie bekommen den Stich. Alle anderen Spieler konnten ihre Karte nicht mehr bedienen und haben eine Karte abgeworfen. Lassen Sie sich nicht täuschen.

Es wurden zwar 4 Pikkarten gespielt, aber Sie bekommen den Stich nicht. Die mittlere Person hat keine normale Pikkarte mehr und hat den Stich mit einer Trumpfkarte - hier Pik Bube - gestochen.

Was sehen wir hier? Alle anderen Spieler konnten ihre Karte nicht mehr bedienen. Sie konnten es sich so aussuchen, ob sie eine Karte abwerfen oder lieber stechen wollen.

In unserem Beispiel haben 2 Spieler eine Trumpfkarte genommen. Der rechte Spieler hat ein Pik abgeworfen.

Es erhält somit der Spieler den Stich, der die höherrangige Trumpfkarte genommen hat. In diesem Fall bekommt die 3. Person den Stich.

Den Stich bekommt der Spieler, der die Pik Dame gespielt hat. Sie hatten mit dem Herz Buben eine Trumpfkarte gespielt.

Die Karo 9 vom 3. Der rechte Spieler hat keine Trumpfkarte mehr, denn sonst hätte er sie nehmen müssen und hat statt dessen eine andere kleine Karte abgeworfen, die nicht weiter betrachtet wird.

Doppelkopf Karten Werte

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare

Minos · 07.08.2020 um 03:59

die Unvergleichliche Mitteilung, ist mir sehr interessant:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.